Bis zum 17. Dezember für ein Arbeitsraum im Designhaus bewerben

Im Designhaus Halle werden pünktlich zum neuen Jahr Arbeitsräume frei. Als Startbahn für Spin-offs aus der Hochschule und Start-ups aus der Kultur- und Kreativwirtschaft bietet das Gründerzentrum der BURG die optimale Infrastruktur:

  • Büros zu günstigen Konditionen für maximal 5 Jahre
  • Weiterbildungsprogramm für Existenzgründer*innen
  • Vermittlung von Schlüsselqualifikationen
  • interdisziplinäre Netzwerkveranstaltungen und Branchentreffs
  • das lebendige Umfeld des Campus Design der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Bis zum 17. Dezember können sich Gründer*innen aus allen Bereichen der Kreativwirtschaft  sowie gründungswillige BURG-Absolvent*innen mit einem Unternehmenskonzept und ihren Ideen bewerben. Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium oder eine beendete Berufsausbildung und dass die Gründung kürzlich stattgefunden hat oder in Planung ist. Studierende können in Ausnahmefällen in der Endphase des Studiums als Mieter*innen aufgenommen werden. Gründer*innen, die zeitgleich Mitarbeiter*innen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle sind, können leider kein Büro im Designhaus mieten.

Über die Vergabe der Räume entscheidet ein Gremium aus Mitgliedern der Kunsthochschule. Ein Einzug ins Designhaus ist nach Absprache ab Februar 2022 möglich. Interessierte können hier das Bewerbungsformular herunterladen und bis zum 17. Dezember an bewerbungDHH@burg-halle.de schicken.